de / en
Position mit Abstand #4
Ein Gespräch mit Shelly Kupferberg, Bernadette la Hengst, Christian Morin und Jan Müller (Tocotronic)

Discourse
In German

Wir sind da und wir wehren uns: Auf den rechtsoffenen "Hygiene"-Demonstrationen, die seit März auf dem Rosa-Luxemburg-Platz und in den anliegenden Straßen stattfinden, versammeln sich Querfront-Aktivist*innen, neue und alte Rechte, Antisemit*innen und Verschwörungsideolog*innen. Dagegen positionieren wir uns gemeinsam mit unseren Nachbar*innen und verschiedenen Bündnissen.

In der neuen Web-Reihe Position mit Abstand stellen wir uns mit Diskurs und Aufklärung gegen diese rechtsoffenen Allianzen - gemeinsam mit Künstler*innen und Wissenschaftler*innen, mit Journalist*innen, Engagierten und Aktiven. Am 30.05. spricht Journalistin Shelly Kupferberg im Grünen Salon mit dem Musikkurator der Volksbühne, Christian Morin, der Musikerin Bernadette la Hengst und dem Musiker Jan Müller (Tocotronic).

Im Fokus der Diskussion stehen Verschwörungsideologien in der Pop-Kultur und ihre Rolle in der aktuellen Diskussion um die "Corona-Proteste". Wie verschwörungsaffin sind popkulturelle Kontexte und inwieweit sind auch sie politischer Vereinnahmung ausgesetzt, wie aktuell mit Tocotronic geschehen? Welche politische Verantwortung haben in diesem Zusammenhang Musiker*innen als Personen des öffentlichen Lebens und mit welchen Strategien können sie sich zur Wehr setzen?

Unterstützt mit uns die kritische Auseinandersetzung, klickt euch ein und bezieht "Position mit Abstand" - Jeden Samstag, 15:00 auf der Webseite der Volksbühne.

> Position mit Abstand - Ein Gespräch mit Shelly Kupferberg, Leon Kahane und Lars Dreiucker, 02.05.
> Position mit Abstand - Ein Gespräch mit Shelly Kupferberg, Amélie Pia Heldt und Sarah Ulrich über Meinungs- und Pressefreiheit, 16.05.
> Position mit Abstand - Ein Gespräch mit Shelly Kupferberg, Kira Ayyadi und Dennis Leiffels, 23.05.


This website uses cookies. You can read more about cookies in our disclaimer. > Morex