VOLKSBÜHNE
Berlin

Degna Martens

Degna Martens absolviert 2005 ihr Diplomstudium in Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Parallel arbeitet sie von 2001–2004 im Produktionsbüro des Hamburg Art Ensemble bei Der Hamburger Jedermann mit. 2007/08 legt sie ein Praxissemester in der Dramaturgie am Maxim Gorki Theater ein und schließt 2011 ihr Diplomstudium in Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien ab. Im Anschluss promoviert sie dort bei Prof. Monika Meister über die Kooperation von Dea Loher und Andreas Kriegenburg und verbringt 2013 einen Stipendienaufenthalt zu Forschungszwecken in Berlin. 2015/16 hospitiert Degna Martens mit Assistenzaufgaben in der Dramaturgie am Burgtheater und betreut mit Eva-Maria Voigtländer Gorkis Wassa Schelesnowa (Regie: Andreas Kriegenburg) und Pinters Party Time (Regie: Miloš Lolić). 2017/18 ist sie als Schauspiel-Redakteurin der Salzburger Festspiele tätig.

18.01
19.01
20.01
21.01
22.01
23.01
24.01
25.01
26.01
27.01
28.01
29.01
30.01
31.01
01.02
02.02
03.02
04.02
05.02
06.02
07.02
08.02
09.02
10.02
11.02
12.02
13.02
14.02
15.02
16.02
17.02
18.02
19.02
20.02
21.02
22.02
23.02
24.02
25.02
26.02
27.02
28.02
01.03
02.03
03.03
04.03
05.03
06.03
07.03
08.03
09.03
10.03
11.03
12.03
13.03
14.03
15.03
16.03
17.03
18.03
19.03
20.03
21.03
22.03
23.03
24.03
25.03
26.03
27.03
28.03
29.03
30.03
31.03
01.04
02.04
03.04
04.04
05.04
06.04
07.04
08.04
09.04
10.04
11.04
12.04
13.04
14.04
15.04
16.04
17.04
18.04
19.04
20.04
21.04
22.04
23.04
24.04
25.04
26.04
27.04
28.04
29.04
30.04
01.05
02.05
03.05
04.05
05.05
06.05
07.05
08.05
09.05
10.05
11.05
12.05
13.05
14.05
15.05
16.05
17.05
18.05
19.05
20.05
21.05
22.05
23.05
24.05
25.05
26.05
27.05
28.05
29.05
30.05
31.05
01.06
02.06
03.06
04.06
05.06
06.06
07.06
08.06
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx