VOLKSBÜHNE
Berlin

Alan Twitchell

Alan Twitchell, geboren 1979, studiert in Gießen Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Anglistik und Amerikanistik und schließt das Studium mit einer Arbeit über Thomas Meinecke, Rainald Goetz und Brett Easton Ellis ab. Während des Studiums entsteht ein enger Kontakt zum Institut für angewandte Theaterwissenschaften und Alan Twitchell assistiert an szenischen Projekten von Stefan Hölscher, übernimmt dramaturgische Patenschaften im Rahmen des studentischen diskursfestivals, sowie Projektassistenzen am Frankfurter MMK und ist Performer für Tania Bruguera und Elmgreen & Dragset. Ebenfalls parallel zum Studium hospitiert er beim Verlag Peter Engstler, einem Kleinverlag mit Schwerpunkten in Social Beat und Antipsychatrie.

Im Anschluss an sein Studium ist Alan Twitchell als Dramaturg und Assistent der künstlerischen Leitung bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, dem Schauspielhaus Bochum und dem Theater Roxy in Basel engagiert. Seit Herbst 2013 arbeitet er als freier Dramaturg oder Performer u.a. für die Ruhrfestspiele Recklinghausen, Marcelo Evelin, Romeo Castelucci, Peter Sellars, Marcel Schwald, IBA Basel 2020, ETH Zürich, collectif inouite. Außerdem ist er Mitglied der Basler Performance Kollektivs Clübli Désérteurs, mit dem er mehrfach im Programm der Liste –The Young Art Fair vertreten war. Neben seiner Arbeit an Theaterproduktionen gründet Alan Twitchell einen temporären Offspace im hessischen Hinterland und engagiert sich in Theaterworkshops mit geflüchteten Jugendlichen.

Aktuelle Produktionen

18.06
19.06
20.06
21.06
22.06
23.06
24.06
25.06
26.06
27.06
28.06
29.06
30.06
01.07
02.07
03.07
04.07
05.07
06.07
07.07
08.07
09.07
10.07
11.07
12.07
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx