de / en

Elodie Evers

Elodie Evers ist Kuratorin für zeitgenössische Kunst. Sie studierte Kulturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Humboldt Universität in Berlin und an der Université du Québec à Montréal, Kanada. 2011 schloss sie den Studiengang Kulturen des Kuratorischen an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig mit einem MA ab.

Nach Stationen an den KW Institute for Contemporary Art in Berlin und der Berlin Biennale, arbeitete sie von 2009 bis 2016 als Kuratorin an der Kunsthalle Düsseldorf, wo sie zahlreiche international beachtete Einzel- und Gruppenausstellungen verantwortete. Zwischen 2016 und 2018 entwickelte sie das künstlerische Programm für das ACUD, einem von Berlins letzten unabhängigen Kunsthäusern, das Kunst, Musik und Diskurs unter einem Dach vereint. Hier präsentierte sie vorallem erste europäische Einzelausstellungen junger Künstler*innen. Sie ist Autorin zahlreicher Vorträge und Essays zur zeitgenössischen Kunst sowie Künstlermonographien, Interviews und Ausstellungskataloge.

An der Volksbühne leitet sie das Programm des Grünen Salons und kuratiert die Ausstellungen im Pavillon am Rosa-Luxemburg-Platz.

Vergangene Produktionen

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx