de / en

05.06.19

Das Programm der Volksbühne im August und September 2019

Eine Odyssee (c) Skizzomat / Marie Emmermann

Das Programm der Volksbühne Berlin für die Monate August und September mit Informationen zu allen Premieren und Veranstaltungen finden Sie hier zum Download.

Eröffnungspremiere der Spielzeit 2019/2020 ist am 12. September Eine Odyssee nach Homer, neu erzählt von Thorleifur Örn Arnarsson, dem neuen Schauspieldirektor der Volksbühne, und Mikael Torfason. Bereits im August steht als Kooperation mit dem Festival Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer eine Homage zum 100. Geburtstag des Choreografen Merce Cunningham auf dem Programm.

Außerdem im Großen Haus: Das Torstraßenfestival 2019, die Netzpolitik-Konferenz, ein Konzert mit Christophe Chassol, die große Wiglaf-Droste-Gala sowie an vier Tagen das BAM!, Berliner Festival für aktuelles Musiktheater.

Im 3. Stock steht die Premiere von PHANTOM MENACE, nach Das Phantom des Alexander Wolf von Gaito Gasdanow auf dem Programm, eine Inszenierung des Kollektivs CIAO NOW in Koproduktion mit der Volksbühne Berlin, der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und dem Conservatoire National Supérieur d’Art Dramatique.

Im Roten und im Grünen Salon sind u.a. zu Gast: Christoph Hein, Edgar Rai, Carlos Cipa, Antje Vollmer, Friederike Otto, Dan Bodan, Paul Maheke und Nkisi. Am 13. September eröffnet Aviva Silverman die Ausstellung The Living Watch Over the Living ii bei LVX, dem Pavillon am Rosa-Luxemburg-Platz.

Karten für alle Veranstaltungen im August und September (außer Tanz im August) sind ab sofort online über www.volksbuehne.berlin, an der Tageskasse der Volksbühne und über Telefon +49 (0)30 2406 5777 erhältlich.

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx