VOLKSBÜHNE
Berlin

06.02.19

Konzerte in der Volksbühne im März 2019

Die Volksbühne Berlin lädt im März 2019 zu folgenden Konzerten in das Große Haus und den Roten Salon ein:

Großes Haus

Carsten 'Erobique' Meyer & Gäste
Tatortreiniger Soundtracks
Donnerstag, 14.03.19, 20:00
Volksbühne Großes Haus
28 / 24 €

Carsten 'Erobique' Meyer spielt live die schönsten Musiken aus der beliebten TV-Serie Der Tatortreiniger. Seit 2011 komponierte Carsten Meyer für jede der 27 Folgen einen eigenen Soundtrack. Live wird er mit einigen Kollaborateuren und Freunden eine Auswahl an Songs und Stimmungen auf die Bühne bringen.

***

Festival Musik und Politik
29.03., 30.03., 31.03.19
Volksbühne Großes Haus, Roter Salon und Foyers

Mit mehr als zehn großen und kleineren Konzerten, über 100 Mitwirkenden und einer umfangreichen Ausstellung mit Podiumsgespräch präsentiert sich das Festival Musik und Politik in diesem Jahr. Lebenslustig, kämpferisch, kritisch, poetisch, berauschend, leidenschaftlich ermutigend – über 20 Stunden vielfältige Musik, wie bspw. bei der Liederrevue oder den Liederpodien. Ein Festival der Begegnung. In Kooperation mit Lied und soziale Bewegung e.V. Mehr Informationen

***

Roter Salon

Rabih Beaini & Vincent Moon: Live Cinema
Samstag, 02.03.19, 21:00
Volksbühne Roter Salon
12 €

Der Musiker Rabih Beaini und der unabhängige Filmemacher Vincent Moon führen ein Live-Kino-Event auf. Sie improvisieren mit Teilen aus Vincent-Moon-Filmen, in denen er menschliche Rituale und „experimentelle Folklore“ erforscht. Das Duo manipuliert das Originalmaterial in Echtzeit und fügt dabei verschiedene Audiospuren und Effekte hinzu. Das Ergebnis ist eine einzigartige Show, die spirituelle Traditionen und Avantgarde-Kino mit radikalen, unkonventionellen Klängen verbindet. Mehr Informationen

***

Jungstötter
Montag, 04.03.19, 20:00 (Zusatzkonzert)
Dienstag, 05.03.19, 20:00
Volksbühne Roter Salon
15 €

Egal, wo man derzeit in Deutschland qualitativ hochwertige Musik in entdeckt: Die Nerven-Sänger Max Rieger hat seine Finger im Spiel. So produzierte er das Debut von Fabian Altstötter alias Jungstötter, der bereits mit seiner Band Sizarr für einiges Aufsehen sorgte. Für sein Soloprojekt hat er sich nun noch mehr fokussiert und das Ergebnis spricht für sich. Auf seinem gerade erschienenen Album Love is zelebriert er seine düsteren Pop-Balladen mit einer Gelassenheit, die ihresgleichen sucht. Aufgrund der großen Nachfrage wird Jungstötter zusätzlich zum 05.03. auch am 04.03. im Roten Salon zu sehen sein. Mehr Informationen

***

Laraaji
Samstag, 09.03.19, 21:00
Volksbühne Roter Salon
12 €

Laraaji ist Musiker, Mystiker und Meditationspraktiker aus New York City. In den 70er Jahren begann er auf der Straße zu musizieren. Er improvisierte Trance-erzeugende Jams auf einer modifizierten Autoharp, die durch verschiedene elektronische Effekte bearbeitet wurde. Brian Eno sah ihn eines Abends im Washington Square Park spielen und bot ihm an, ein Album für seine Ambient-Reihe aufzunehmen (Ambient 3: Day Of Radiance, veröffentlicht 1980). Laraaji veröffentlichte eine Reihe von Alben für eine Vielzahl von Labels. In den letzten Jahren wurde seine Karriere mit zwei All Saints / Warp-Retrospektiven „Celestial Music“ (1970-2011) und „Two Sides of Laraaji“ - sowie Neuauflagen zu „Glitterbeat“ und „Leaving Records / Stone Throw“ - umfassend gewürdigt. Mehr Informationen

***

Sarah Davachi
Donnerstag, 21.03.19, 21:00
Volksbühne Roter Salon
12 €

Sarah Davachi ist Komponistin und Performerin elektroakustischer Musik, die kontemplative aber auch seltsame, unheimliche und im Grunde vor allem menschliche Werke schafft. Ihre Projekte befassen sich mit der empfindlichen Psychoakustik intimer Räume. Ausgangspunkt sind dabei einfache harmonische Strukturen, die sie durch subtile Variationen des Obertons, des Temperaments, der Dauer und der Intonation verändert. Sie nutzt analoge Synthesizer, Klavier, elektrische Orgel, Pfeife und Reed-Orgel, Gesang, Sampler mit Tonbandwiedergabe, Orchester-Streicher und Holzblasinstrumente. Mehr Informationen

***

Jesse Osborne Lanthier & Grischa Lichtenberger
Dienstag, 26.03.19, 21:00
Volksbühne Roter Salon
12 €

Jesse Osborne-Lanthier und Grischa Lichtenberger werden im Roten Salon jeweils solo und als Duo auftreten: Jesse Osborne-Lanthier ist multidisziplinärer Künstler, der durch das Mischen von Klangmaterial alternative kognitive Reaktionen animiert. Grischa Lichtenbergers Sounddesign steht im Kontrast zu seinem emotionalen, ausdrucksstarken Umgang mit musikalischer Struktur: Er verbindet introspektive Dancefloor-Stimmungen, intime Hörsituationen und produziert Arbeiten, die energiegeladene, clubtreibende Beats hervorbringen. Mehr Informationen

***

VORSCHAU APRIL 2019
> Grandbrothers & Ensemble, 15.04. und 16.04.19, Großes Haus
> William Tyler, 19.04.19, Roter Salon
***

Bitte wenden Sie sich für Pressekarten und weitere Informationen an wiebke.jahns@volksbuehne-berlin.de oder telefonisch unter +49 (0)30 24065 622. Text- und Fotomaterial finden Sie im Pressebereich der Website.

19.04
20.04
21.04
22.04
23.04
24.04
25.04
26.04
27.04
28.04
29.04
30.04
01.05
02.05
03.05
04.05
05.05
06.05
07.05
08.05
09.05
10.05
11.05
12.05
13.05
14.05
15.05
16.05
17.05
18.05
19.05
20.05
21.05
22.05
23.05
24.05
25.05
26.05
27.05
28.05
29.05
30.05
31.05
01.06
02.06
03.06
04.06
05.06
06.06
07.06
08.06
09.06
10.06
11.06
12.06
13.06
14.06
15.06
16.06
17.06
18.06
19.06
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx