VOLKSBÜHNE
Berlin

01.03.18

Das Programm der Volksbühne im April 2018

What if women ruled the world. Inspiriert von Stanley Kubricks Satire Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben (1964) initiiert Yael Bartana ein Forum, das nach möglichen Alternativen in einer von Männern beherrschten Welt sucht. Jeden Abend kommen Schauspielerinnen mit international renommierten Expertinnen – Verteidigungsberaterinnen, Soldatinnen, Friedensaktivistinnen, Menschenrechtlerinnen, Politikerinnen und führenden Denkerinnen – zusammen, um neue Strategien zur Bewältigung von Krisen zu formulieren. In einer Verflechtung aus Fiktion und Realität, Satire und ernsthaftem Politikexperiment, versuchen sie gemeinsam drängende globale Probleme zu lösen und damit zu verhindern, dass die Weltuntergangsuhr Mitternacht erreicht. Deutsche Erstaufführung am 12. April.

Für Vortex Temporum (2013) und die international gefeierte Ausstellung Work / Travail /Arbeid (2015) versammelt die belgische Choreografin Anne Teresa De Keersmaeker zwei Ausnahme-Ensembles: die von ihr gegründete Kompagnie Rosas und das auf Neue Musik spezialisierte Ictus Ensemble. Im Zentrum beider Arbeiten steht Vortex Temporum (zu dt. Zeitwirbel, Zeitstrudel), ein Schlüsselwerk spektraler Musik des französischen Komponisten Gérard Grisey. Gemeinsam untersuchen sie, wie Zeit sich verdichtet und ausdehnt, sich zusammenzieht und wieder entfaltet. Im Anschluss an die Präsentation von Vortex Temporum transformieren die Tänzer*innen und Musiker*innen im Dialog mit der Partitur und dem Bühnenraum die Choreografie in eine Ausstellung. Zuschauer werden zu Besuchern, Musiker zu Tänzern, Tänzer zu Skulpturen, Instrumente zu Objekten. Vortex Temporum, Gastspiel ab 20. April; Work / Travail / Arbeid, Deutschland-Premiere ab 26. April.

Außerdem neu im April: Die deutsche Erstaufführung Concorde von Georgia Gardner Gray im Grünen Salon und die Uraufführung des dritten Stückes von Calla Henkel und Max Pitegoff ebenfalls im Grünen Salon; die Online-Premiere der Webserie Rheingold von Jan Bonny und Alex Wissel auf Volksbühne Fullscreen (die Premiere ist vom 12.3. auf 23.4. verschoben); sowie der Vortrag The space-time of resistance von Judith Butler.

Karten für alle Veranstaltungen im April sind ab 1. März 2018 an der Tageskasse der Volksbühne, am Telefon über +49 (0)30 2406 5777 und online über www.volksbuehne.berlin erhältlich.

20.06
21.06
22.06
23.06
24.06
25.06
26.06
27.06
28.06
29.06
30.06
01.07
02.07
03.07
04.07
05.07
06.07
07.07
08.07
09.07
10.07
11.07
12.07
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx