VOLKSBÜHNE
Berlin

12.02.18

März-Konzerte in der Volksbühne und dem Roten Salon: Lee Ranaldo Band, Damien Jurado, Eure Kinder werden so wie wir, Kat Frankie

Die Volksbühne Berlin lädt im März zu folgenden Konzerten:

Lee Ranaldo Band
Samstag, 3. März 2018, 20:00 Uhr
Volksbühne Roter Salon
24 €

Lee Ranaldos neues Album Electric Trim ist seine Rückkehr in die Mute-Labelfamilie und glänzt mit musikalischen Gästen von Wilco-Gitarrist Nels Cline bis Sharon van Etten. Für die Aufnahmen zwischen New York und Barcelona konnte der produktive Sonic Youth-Mitbegründer, bildende Künstler, Produzent und Autor auf tatkräftige Unterstützung in Form seiner eingespielten Band The Dust zählen, die neben Gitarrist Alan Licht und Bassist Tim Lutzel auch seinen Ex-Bandkollegen Steve Shelley an den Drums umfasst. Ihr Spiel geht dabei Hand in Hand mit elektronischen Beats und Samples, die sich Ranaldo während der Aufnahmen zu seinem neuen Album zu eigen machte. Lyrisch konnte Ranaldo außerdem den New Yorker Autoren Jonathan Lethem (Motherless Brooklyn / Die Festung der Einsamkeit / Der Garten der Dissidenten) verpflichten, der Texte zu weiteren sechs Songs auf Electric Trim beigesteuert hat. Im Frühjahr präsentiert er die neuen Songs in Trio-Formation.
***

Damien Jurado
Acoustic travels through Maraqopa
Freitag, 9. März 2018, 20:00 Uhr
Volksbühne Roter Salon
21 €

Mit seinem neuesten, im vergangenen Jahr auf Secretly Canadian erschienenen Werk Visions of Us On The Land knüpft Singer/Songwriter Damien Jurado dort an, wo er 2012 mit dem Album Maraqopa und 2014 mit dessen Nachfolger Brothers and Sisters of the Eternal Son begonnen hat. Der neue Longplayer ist ein akustischer Höhenflug und das Ende einer Trilogie um ein Individuum, das aus der Gesellschaft verschwinden musste, um zu einigen universellen Wahrheiten zu gelangen.

Zu Beginn stand kein großer Plan für einen Dreiteiler. Vielmehr sollte die erste Platte laut ihrem produktiven Schöpfer "eine schnelle Momentaufnahme sein. Ist aber zu etwas geworden, das einen großen Platz in meinem Gewissen eingenommen hat. Maraqopa ist dieser friedliche Ort, an den ich in meinen Gedanken gehen kann. Ein bisschen psychedelisch, ohne jegliche Einnahme von Substanzen. Das Gehirn ist so ein mächtiges Etwas. In diesem unerforschten Gebiet konnte ich diesen Ort finden und eintreten. Ein Ort namens Maraqopa."

Im März bringt Damien Jurado die Maraqopa-Trilogie für ein Konzert in den bestuhlten Roten Salon. Die Tickets für die Show sind stark limitiert.

***

Eure Kinder werden so wie wir
Film + Konzert mit der Band KRAUS
Montag, 26. März 2018, 20:00 Uhr
Volksbühne Rosa-Luxemburg-Platz
18 € / 14 € (ermäßigt)

Ein Song, zwei Generationen, 25 Jahre und 33 Minuten - „Eure Kinder werden so wie wir“ ist ein Musikfilm, der deutsche Geschichte vom Mauerfall in die Jetzt-Zeit erzählt. Klaus Maeck (u.a. Produzent von Gegen die Wand und Fraktus) hat den von Udo Lindenberg mit dem Panikpreis ausgezeichneten Song der Band KRAUS als riesiges Musikvideo verfilmt. „Eure Kinder“ ist der längste durcherzählte Song der Welt (33 Minuten) und erzählt in 25 Strophen die 25 Jahre von der Wende bis 2015. Der Form nach ist es ein riesiges Musikvideo, allerdings mit Mitteln des Spielfilmes: ein Stummfilm zur Musik, der von der Band an diesem Abend live begleitet wird. Im Film geht es um Kindheit, Aufwachsen und Erwachsenwerden im Nach-Wende-Deutschland mit allem Hässlichen, Schönen und Spezifischen, das sich im Mikrokosmos eines typischen Mietshauses abspielt. Vier Kinder und Jugendliche werden dabei über 25 Jahre im Zeitraffer begleitet.

***

Kat Frankie
Dienstag, 27. März und Mittwoch, 28. März 2018, 20:00 Uhr
Ab 19 Uhr im Parkettcafé: DJ Falko Teichmann (Dienstag) + DJ Mr. Freeze (Mittwoch)
Volksbühne Rosa-Luxemburg-Platz
24 € / 20 €

Kat Frankie kommt eigentlich aus Sydney, darf sich seit 2004 Wahlberlinerin nennen und hat seitdem bereits drei Alben veröffentlicht, die vor allem zu Beginn ihrer musikalischen Laufbahn durch melancholischen Songwriter-Pop definierten. Ausgleich fand sie vor allem in ihren zahlreichen Nebenprojekten, unter anderem als Gitarristin in Olli Schulz‘ Begleitband oder dem Popduo Keøma, mit dem sie 2016 beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest antrat. Mit Get Well Soon komponierte sie die Titelmelodie für die Talkshow „Schulz und Böhmermann“.

Auf ihrem neuen, im Februar auf Grönland erschienenen Album Bad Behaviour serviert sie nun glänzende Popsongs nebst unterzuckerter Melancholie, schafft den Spagat zwischen Songwritertum und Mainstream-Appeal und präsentiert die neuen Songs an zwei aufeinanderfolgenden Abenden im Großen Haus.

***

Bitte wenden Sie sich für Pressekarten und weitere Informationen an Tariq Bajwa über tariq.bajwa@volksbuehne-berlin.de oder Telefon +49 (0)30 24065 629. Text- und Fotomaterial finden Sie im Pressebereich der Website.

20.02
21.02
22.02
23.02
24.02
25.02
26.02
27.02
28.02
01.03
02.03
03.03
04.03
05.03
06.03
07.03
08.03
09.03
10.03
11.03
12.03
13.03
14.03
15.03
16.03
17.03
18.03
19.03
20.03
21.03
22.03
23.03
24.03
25.03
26.03
27.03
28.03
29.03
30.03
31.03
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx