de / en

Bühnenhandwerker/in / Bühnenarbeiter/in (m/w/d) (befristete Elternzeitvertretung)

Tarifliche Zuordnung: TV-L i.V.m. dem TV Wiederaufnahme Berlin
Entgeltgruppe 5 bzw. 3 (entsprechend Ihrer Qualifikation)

Vertragsdauer: 24.03.2020 bis 30.06.2020

Arbeitsgebiet: Die Volksbühne Berlin sucht als befristete Vertretung eine/n motivierten Bühnenhandwerker/in bzw. Bühnenarbeiter/in (m/w/d) in Vollzeittätigkeit.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere den fachgerechten Auf-, Um- und Ausbau von Dekorationen, einschließlich Transport und Lagerung, sowie die Ausführung technisch-szenischer Vorgänge während der Proben und Vorstellungen. Darüber hinaus obliegt Ihnen die Herstellung von Probendeko­rationen sowie die sachgemäße Reparatur und Instandsetzung des Bühnenbildes.

Voraussetzungen: Die/der Bewerber/in sollte idealerweise über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Veranstal­tungs­technik verfügen. Möglich ist auch eine (bühnen-) handwerkliche bzw. artverwandte Ausbildung. Im Theaterbereich gesammelte einschlägige Berufserfahrungen sind von Vorteil.

Unabdingbare Voraussetzungen sind neben einer ausgeprägten Teamfähigkeit eine erhebliche Belastbarkeit und Flexibilität, verbunden mit der Bereitschaft zu theaterüblichen, unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch an Sonn- und Feiertagen, sowie ggf. zur Mitwirkung an Gastspielen.

Wir garantieren die Chancengleichheit von Bewerber/innen aller Geschlechter (m/w/d). Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungs­voraussetzungen erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Falls Sie eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Bewerbungsfrist: 1. März 2020

Bewerbungsanschrift: bewerbung@volksbuehne-berlin.de oder

Volksbühne Berlin
Linienstraße 227
10178 Berlin

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@volksbuehne-berlin.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.volksbuehne.berlin/de/1226/datenschutzerklaerung

Meister/in Elektrotechnik (m/w/d)

Tarifliche Zuordnung: TV-L i.V.m. dem TV Wiederaufnahme Berlin
Entgeltgruppe 9a (Vollzeittätigkeit, 38,5 Stunden/Woche)

Vertragsbeginn: 1. August 2020 (vorbehaltlich der Stellenfreigabe)

Arbeitsgebiet:

  • Verantwortliche/r für die Funktionsfähigkeit und den vorschriftsgemäßen Betrieb sämtlicher elektrischer Anlagen und Maschinen (Stark- und Schwachstrom) der Volksbühne als verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) unter Kenntnis und Umsetzung aller einschlägiger gesetzlicher und vertraglicher Bestimmungen
  • selbständige Fehleranalyse und Störungsbeseitigung bei haustechnischen und anderen elektrischen Anlagen
  • Begleitung und Ansprechpartner/in für externe Dienstleister
  • fachliche Anleitung eines unterstellten Betriebselektrikers

Voraussetzungen:

  • erfolgreicher Abschluss in einem anerkannten Elektrofachberuf sowie die erfolgreiche Qualifikation zum/zur Meister/in Elektrotechnik bzw. ein abgeschlossenes Studium im Fachbereich Elektrotechnik, wünschenswert ist eine Schaltberechtigung bis 30 kV
  • körperliche Belastbarkeit auch für Arbeiten auf Leitern oder Gerüsten
  • hohes Verantwortungsbewusstsein, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • sicherer Umgang mit Office-Standardsoftware (Word, Excel, Outlook)
  • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu regelmäßiger Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft zu Rufbereitschaftsdiensten an Wochenenden und Feiertagen, daneben sind gelegentliche reguläre Dienste an Wochenenden und Feiertagen zu erwarten

Wir garantieren die Chancengleichheit von Bewerber/innen aller Geschlechter (m/w/d). Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Falls Sie eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Bewerbungsfrist: 15. März 2020

Ansprechpartner: Norbert Hentschel (Personalleiter)
Telefon: (030) 240 65 651

Bewerbungsanschrift: bewerbung@volksbuehne-berlin.de oder

Volksbühne Berlin
Personalabteilung
Linienstraße 227
10178 Berlin

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@volksbuehne-berlin.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.volksbuehne.berlin/de/1226/datenschutzerklaerung

Hospitanz im Bereich Grafik / Social Media

Beginn: ab Mitte März, Dauer: maximal drei Monate

Aufgabenbereiche:

  • Die Unterstützung der Grafik bei der Erstellung von Printprodukten und Webgrafiken sowie bei der Fotobearbeitung
  • Übernahme von administrativen Aufgaben
  • Die Unterstützung des Bereichs Social Media bei der Erstellung von Inhalten (Stills, Videos und einfache Animationen) für Facebook und Instagram

Voraussetzungen:

  • Sicherer Umgang mit einem PC / Windows
  • Fortgeschrittene Kenntnisse in den Programmen Indesign und Photoshop
  • Erfahrungen mit Fotografie / Video sowie eine Affinität für Social Media
  • Eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Eine Vergütung kann nicht gezahlt werden. Auch werden weder etwaige Kosten für die An- und Abreise noch für eine Unterkunft erstattet. Daher suchen wir jemanden aus dem Raum Berlin. Aufgrund des seit Jahresbeginn 2015 in Kraft getretenen Mindestlohngesetzes bieten wir Hospitanzen allein für Student/innen (Nachweis per Studienbescheinigung), als orientierendes Praktikum vor Studienbeginn oder im Rahmen einer beruflichen Ausbildung bzw. Umorientierung an. Zudem sollte es sich um Ihre erste Hospitanz an der Volksbühne handeln.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und einem Ausschnitt aus Ihrem Portfolio an: bewerbung@volksbuehne-berlin.de oder postalisch an:

Volksbühne Berlin
Marketing
Linienstraße 227
10178 Berlin

Bei Interesse setzen wir uns direkt mit Ihnen in Verbindung und bitten Sie, von Nachfragen abzusehen.

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@volksbuehne-berlin.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.volksbuehne.berlin/de/1226/datenschutzerklaerung

Hospitanz im Bereich Bühnen- und/oder Kostümbild

Ausstattung und Kostümabteilung der Volksbühne Berlin bieten regelmäßig Hospitanzen im Bereich Bühnen- und/ oder Kostümbild an.

Der Zeitraum einer Hospitanz ist befristet und sollte mindestens 6 - 8 Wochen, maximal jedoch 3 Monate dauern.

Arbeitsgebiet:

Produktions-/Probenbetreuung in direkter Zusammenarbeit mit den Bühnen- bzw. Kostümbildassistent*innen, der Regie, den Schauspieler*innen, den technischen Abteilungen und Gewerken.

Voraussetzungen:

- Interesse an der Entstehung einer Inszenierung
- Interesse an der künstlerischen Arbeit
- selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft
- zeitlich flexibel innerhalb des verabredeten Zeitraumes

Eine Vergütung kann leider nicht gezahlt werden. Auch werden weder etwaige Kosten für die An- und Abreise noch für eine Unterkunft erstattet.

Aufgrund des seit Jahresbeginn 2015 in Kraft getretenen Mindestlohngesetzes bieten wir Hospitanzen allein für Student*innen (Nachweis per Studienbescheinigung), als orientierendes Praktikum vor Studienbeginn oder im Rahmen einer beruflichen Ausbildung bzw. Umorientierung an. Zudem sollte es sich um Ihre erste Hospitanz an der Volksbühne handeln.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als kurzes Anschreiben mit tabellarischem Lebenslauf an: bewerbung@volksbuehne-berlin.de oder postalisch an

Volksbühne Berlin
Linienstraße 227
10178 Berlin

Bei Interesse setzen wir uns direkt mit Ihnen in Verbindung und bitten Sie, von Nachfragen abzusehen.

Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt, nur für diese Zwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a Datenschutzgrundverordnung mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Bewerbung einverstanden. Sie können Ihrer Einwilligung jederzeit widersprechen, falls Sie Ihre Bewerbung zurückziehen möchten. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@volksbuehne-berlin.de. Ihre Bewerbungsdaten werden dann gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.volksbuehne.berlin/de/1226/datenschutzerklaerung

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx