de / en
Im Auge der Libelle
von Alexander Kluge

Online, Film

Seit 2017 leisten Alexander Kluge und seine Entwicklungsgesellschaft für TV-Programm dctp.tv mit Im Auge der Libelle einen regelmäßigen Beitrag zum Programm der Volksbühne.

Im Auge der Libelle ist eine Webserie - jeden Freitag wird eine neue Folge präsentiert.

Im Auge der Libelle steht für eine neue Konstellation in Kluges Bewegtbildwelt, die die Beziehungen zwischen Kunst und Geschichte, Wissenschaft und Kultur, Geopolitik und Fiktion erforscht.

Im Auge der Libelle hat kein Archiv: Jede Folge ist eine Woche lang auf der Website der Volksbühne zu sehen und wird in der darauffolgenden Woche durch eine neue ersetzt.

Im Auge der Libelle schlägt eine Brücke zwischen den verschiedenen Facetten des kulturellen Lebens der Volksbühne - einen Blick in die Vergangenheit, einen in die Zukunft gerichtet.

Autor und Filmemacher Alexander Kluge ist eine der führenden intellektuellen Stimmen in Deutschland. Seine Forschung und Praxis drehen sich um Film, Literatur, Sozialtheorie, Filmtheorie, Fernsehprogramme und politischen Aktivismus an verschiedenen kulturellen Fronten.

Konzept, Regie: Alexander Kluge
Produziert von: dctp TV, Düsseldorf
Kuratiert von: Atelier Impopulaire

Folge 144

Der Medienmogul / Produzent Shelley Meyer (Peter Berling): "Wenn Hitler im angelsächsischen TV Tantiemen erhielte, könnte man davon ganz Griechenland sanieren"

24 Minuten

Ende 2017 starb der Charakterdarsteller Peter Berling in Rom. Mitten in der Niederschrift seines neuesten Romans "Nucleus Europa". Der Erfolgsautor war ursprünglich Filmproduzent Fassbinders und zahlreicher anderer Filme. Den Zuschauern von BEKANNTMACHUNG ist er aus vielen Sendungen als Darsteller in fiktiven Rollen bekannt.

Sein letzter Film zeigt ihn als "Medienmogul" Shelley Meyer. Er spricht als Kenner des angelsächsischen TV-Markts. In der Branche weiß man, sagt der Medienmogul: "Hitler ist ein Quotengarant". Als erfahrener Produzent spricht Meyer über die Abgründe, Gefahren und Chancen bei Themen des DARK CHARISMA. Das Dunkle, Böse und Folgenreiche besitzt Attraktivität. "Wenn Hitler bei seinen Auftritten in den angelsächsischen Medien Tantiemen erhielte, könnte man davon ganz Griechenland sanieren".

Eine letzte Begegnung mit Peter Berling.

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx