de / en

Foto: T. Kollmer

Torsten Buchsteiner:
Trauma - eine Liebesgeschichte
Szenische Lesung mit Mirjam Rast und Clelia Sarto
08.01.
Roter Salon

Literatur

Verena leitet seit zehn Jahren ein Frauenhaus. Sie arbeitet zuviel und trinkt zuviel. Eines Tages trifft sie in einer Bar die junge Kitty und verliebt sich sofort in sie. Kitty findet Weiber echt bescheuert und Liebe zwischen Frauen pervers. Sie jobbt in einem Fitness Studio und hat selbstzerstörerischen Sex mit einem verheirateten Polizisten. Trotzdem trifft sie sich immer wieder mit Verena und genießt es, von ihr umworben zu werden. Langsam gelingt es Verena, Kittys Vertrauen zu gewinnen und ihre Zuneigung. Gemeinsam versuchen sie einen Neuanfang.

„Eindringlich, beklemmend und manchmal abstoßend, aber unfassbar intensiv.“ (KulturExtra Hamburg)

„Eine Ode an das Leben in einer brutalen Welt, in der Frauen oft nicht gehört werden oder ihnen nicht geglaubt wird. (...) Beide Schauspielerinnen sind ausgezeichnet.“ (Comme il vous plaira Paris über die Uraufführung am 07. Februar 2018)

MIRJAM RAST, Schauspielerin, wuchs dreisprachig in der französischen Schweiz auf, beendete 2017 ihre Schauspielausbildung an der ZHdK in Zürich und spielt seitdem im Festengagement am Theater Bremen.

CLELIA SARTO, Schauspielerin italienischer Abstammung. Seit 1997 spielt sie in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen. Filme, wie "Schöne Frauen", "Underdogs" ua liefen auch auf internationalen Filmfestivals.

TORSTEN BUCHSTEINER, *1964, Autor & Schauspieler, spielte ua am "Deutschen Theater Berlin" sowie in Film & TV. Sein Theaterstück "Nordost" wurde in 23 Ländern inszeniert. Sein neustes Stück "Trauma" wurde 2018 am "Maison de Métallos" in Paris uraufgeführt.

08.01.20, 20:00
> Tickets

Medien

Foto: Janine Guldener

Foto: Christine Rogge

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx