de / en

Foto: Noam Rosenthal

Jolly Goods
Record Release
21.02.
Roter Salon

Konzert

Jolly Goods sind ein eingespieltes Sisters-Dreamteam. Auf ihrem neuen Album Slowlife erschaffen sie einen opulenten, räumlichen Klangkosmos aus Band- und Orchestersounds. Tanno Pippi und Angy Lord twisten den Fluch aus Machtstrukturen, Traumata, Leistungsdruck und unendlich scheinender Wut, um ein entschleunigtes Leben zu genießen.

Mehr denn je vermögen es die Multi-Instrumentalistinnen, ihren an Post-Punk, Riot Grrrl und Grunge geschulten Sound so zu erweitern, dass ein ganz eigener Klangkosmos entsteht. Mal ruft Slowlife den Shoegaze von Cocteau Twins oder auch Eurythmics ins Gedächtnis, mal umspielen Tuba und Klavier eine Surfgitarre oder schimmern Einflüsse von PJ Harvey oder Kate Bush auf.

Nach ihren ersten beiden Alben Her.barium (2007) und Walrus (2011) und zahllosen Konzerten und Festivalshows im In- und Ausland sowie Kollaborationen mit Künstler*innen wie Peaches, Dirk von Lowtzow und Hans Unstern ist Slowlife das dritte Album von Jolly Goods.

21.02.20, 20:00
> Tickets

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx