de / en

Foto: promo

Anne Müller
Record Release

Konzert

Support am 11.01.: Alex Stolze

Mit Heliopause ist im November 2019 endlich das lang erwartete erste Solo-Album der Berliner Cellistin Anne Müller auf dem Londoner Label Erased Tapes erschienen. Heliopause knüpft an zahlreiche Kollaborationen an — wie das Duo-Album mit Nils Frahm 7fingers, aber auch Gastauftritte auf Frahms All Melody und der Musik zum Kinofilm Victoria (Deutscher Filmpreis), Ólafur Arnalds’ & Nils Frahms Collaborative Works und Fallen Trees von Lubomyr Melnyk.

Neben der fortwährenden musikalischen Zusammenarbeit mit Nils Frahm, begleitete Anne Mü̈ller ab 2009 die dänische Sängerin und Komponistin Agnes Obel fünf Jahre mit ihrem Cello um die Welt. Eine tiefe musikalische Freundschaft verbindet sie auch mit Markus Sieber (aka Aukai). 2017 gründete Anne Müller mit Alex Stolze (Geige, Gesang) und Sebastian Reynolds (Electronics, Klavier) das Live-Projekt Solo Collective.

Der Geiger, Produzent und Songwriter Alex Stolze wechselt nahtlos zwischen modernen klassischen Instrumentierungen, einfühlsamer Electronica und unkonventionellen Popsongs und schafft es dabei, auf Basis seiner 5-saitigen Violine einen durchgehend konsistenten Sound zu kreieren. Nahöstliche Skalen, komplexe Polyrhythmen und ungewöhnliche Taktarten werden zu tanzbaren Grooves und mitreißenden Songs. Seine Arbeit mit dem Elektro-Trio Bodi Bill, der Avantgarde-Band Dictaphone sowie sein Wirken als Labelhead von Nonostar Records sorgen darüber hinaus immer wieder für Aufsehen.

11.01.20, 20:00
> ggf. Restkarten Abendkasse

13.01.20, 20:00
> Tickets

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx