de / en

Foto: Danielle de Picciotto

The Blood of a Poet II
Mit: Josefine Berkholz, Mac Folkes, Lady Gaby, Trovania, Danielle de Picciotto, Raspe Thorne und Alexander Hacke aka DJ Ragou
17.01.
Roter Salon

Konzert, Literatur
Englisch und Deutsch

Nachdem der erste Poetry Salon von Danielle de Picciotto im Oktober komplett ausverkauft war, laden wir zu Jahresbeginn gleich zu einer zweiten Ausgabe von The Blood of a Poet ein.

Poetry und Spoken Word erleben aktuell eine Renaissance: In Windeseile entstehen in London, New York, Berlin und Paris Salons, in denen Poetry und Sprachkunst auf Visuals und Musik treffen. Ähnlich wie mit der Beat Generation in den 1960er Jahren entwickelt sich heute eine gegenkulturelle Szene, in der das gesprochene Wort im Zentrum der Kunst steht. Angesichts von Fake News und Geschichtsverdrehungen wächst das Bedürfnis nach Wahrhaftigkeit, Wahrheit und offen ausgesprochenen Fragen und Antworten. Spoken Word fordert heraus, reißt mit, ist frech und bunt, ernsthaft und unterhaltsam – vorbei sind die Tage trocken rezitierter Kreuzreime.

Josefine Berkholz wurde 1994 in Durham, North Carolina geboren und schreibt Lyrik, Performatives, Essayistik und Theatertexte. Seit 2010 ist sie in der deutschsprachigen Poetry Slam- und Spokenword-Szene unterwegs und trat u. a. bereits für das Goethe Institut, bei ZDF Kultur, MDR und Arte auf. Berkholz gibt außerdem Schreibwerkstätten, u. a. für die Bundeszentrale für politische Bildung, Deutschlandfunk und Lyrix e. V.

Mac Folkes wurde in Kingston geboren, ist in New York City aufgewachsen und lebt heute in Berlin. Mac hat den größten Teil seines Lebens in der internationalen Welt der Schönheit und Mode, des Nachtlebens und der Musik verbracht. Kürzlich hat er beschlossen, die Gesamtheit seines Lebens und seiner Erfahrung zu vereinen und eine Karriere als Künstler zu verfolgen.

Rasp Thorne ist ein aus Montana stammender Schriftsteller und Musiker. Mit ausgedehnten Boxenstopps in New Orleans, NYC und London streift er jetzt um das Biest, das wir Berlin nennen.

Lady Gaby ist Performer, Event Hostess, Teilnehmer*in von Cunt LAB, Cohostess von The POETIC GROOVE und Collage Maker.

Trovania ist eine mehrsprachige haitianische Dichterin, Performerin und Sozialarbeiterin, die derzeit in Berlin lebt. Ihre Verbindung zum Schreiben hilft ihr, ihrem inneren Chaos eine Stimme zu verleihen und über die Gesellschaften nachzudenken, indem sie mit Ideen von Identität, Verletzlichkeit und Sexualität spielt. Sie ist außerdem Mitbegründerin von Poet & Prophetess, einem Kollektiv, das sich zum Ziel gesetzt hat, eine Plattform für Autor*innen und Künstler*innen of colour in Berlin zu etablieren.

Danielle de Picciotto ist eine interdisziplinäre Musikerin aus New York und Mitbegründerin der Love Parade. Sie lebt in Berlin und ist Teil des Duos „hackedepicciotto“. Als Solo-Künstlerin konzentriert sie sich auf Soundart mit Spoken Word, elektronischer Musik und Geige – „alchemistische Klangkunst at its best“, urteilte Westzeit.

DJ Ragu aka Alexander Hacke (Einstürzende Neubauten) macht einen seiner seltenen DJ Auftritte.

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx