de / en

Foto: Katrin Ribbe

FINAL FANTASY
nach Oscar Wildes Salomé

Schauspiel
1h 10min
In deutscher Sprache

3. Stock

Lust als Trieb, als Mythos, Tabuthema, als Verbot, Befreiung, Sünde und Privileg, als Machtinstrument, als Manipulationswerkzeug, als Konstruktion? Die Lust, sie ist ein Kuriosum – auch für Oscar Wildes Salomé: „Ah! Du wolltest nicht, daß ich deinen Mund küsse, Jochanaan. Nun! Jetzt werde ich ihn küssen. Ich werde mit meinen Zähnen hineinbeißen wie in eine reife Frucht.“ Viele Jahre später befindet sich irgendwo auf der Welt oder auf einem fernen Stern eine kleine Zivilisation, die sich dem Phänomen Lust auf sonderbar intensive Art annimmt. Tatsächlich liegt der Gruppe als wichtigste Quelle Wildes Salomé-Bearbeitung vor: Diese wunderschöne, wahnsinnige Figur mit ihren Stalkern, dieser kuriosen Anziehungskraft und dem so dringlichen wie unerfüllten Begehren inspiriert sie zu einer Botschaft, die sie auf die Bühne bringen. So wie Salomé in ihrem Schleiertanz die weltlichen Schichten ablegt, um das ‚Wahre’ zu offenbaren, ist auch diese seltsame Gruppe auf der Suche nach dem Eigentlichen: Was ist die eigentliche Lust?

FINAL FANTASY ist der Versuch, Wünsche, überlieferte Vorstellungen und Imaginationen mit anderen Augen zu erzählen. Es entsteht ein Spiel, das sich an der Dichotomie von Blick und Bild reibt. Regisseurin Lucia Bihler lädt, gemeinsam mit einem Ensemble aus fünf Spieler*innen, das Publikum ein in eine unauflösbare Welt: Lassen Sie die Konstruktionen im Raum mit den Bildern in Ihren Köpfen ringen! Find your final fantasy!

Premiere war am 12.12.19.

Besetzung
Mit: Katja Gaudard, Simon Mantei, Daniel Nerlich, Teresa Schergaut, Maria Walser

Konzept & Regie: Lucia Bihler
Künstlerische Beratung: Sonja Laaser
Bühne: Laura Kirst
Kostüme: Leonie Falke
Video: Rosanna Graf
Musik: Nicolas Fehr
Licht: Denise Potratz
Dramaturgie: Hannah Schünemann

Medien

> Play II Pause
00:00
Sound on Sound off
00:

Trailer: Nanna MBS

Foto: Katrin Ribbe

Foto: Katrin Ribbe

Foto: Katrin Ribbe

Foto: Katrin Ribbe

Foto: Katrin Ribbe

Foto: Katrin Ribbe

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx