VOLKSBÜHNE
Berlin
Reformbühne Heim & Welt:
Mit Wladimir Kaminer, Michael Hatzius
20.01.

Literatur
In deutscher Sprache

Einst probierte Wladimir Kaminer seine ersten Geschichten jeden Sonntag bei der Reformbühne Heim & Welt aus, der er jahrelang als festes Mitglied angehörte. Nun kehrt er zurück, um seine alten Freunde am neuen Ort im Roten Salon zu besuchen. Deutschlands Lieblingsrusse nach Gorbatschow und Lieblings-Disko-Betreiber nach Ilja Richter hat garantiert wieder brandneue, unveröffentlichte Geschichten im Gepäck.

Etwas ganz anderes im Gepäck hat üblicherweise Michael Hatzius: seine Echse. Die erklärt ihm die Welt und ist schon ganz begierig darauf, mit Reformbühnen-Mitglied Heiko Werning einem ausgewiesenen Reptilien-Experten zu begegnen. Wir können uns also auf herpetologische Fachdiskussionen aus ungewohnter Perspektive freuen. Vielleicht gibt es ja sogar als Snack ein paar leckere Schaben oder Heuschrecken.

Da an diesem Abend kein musikalischer Gast Schlimmeres verhindern kann, werden wohl die Reformbühnler selbst singen müssen. Es könnte trotzdem ein schöner Abend werden.


Seit Januar 1995 tritt die Reformbühne Heim & Welt unter ihrem immerwährenden Motto „Am besten was Neues“ jeden, aber auch wirklich jeden verdammten Sonntag an, um Geschichten und Lieder, Agitation und Propaganda, Jux und Dollerei sowie Höcksken und Stöcksken mit dem Publikum zu teilen.

Hier führt Ahne allwöchentlich Zwiegespräche mit Gott, hier lernt der Psychiater Jakob Hein den wirklichen Wahnsinn kennen und sammelt Stoff für seine neuen Romane und Drehbücher, hier begann Falko Hennigs Karriere als schreibender und Blues singender Rikscha-Fahrer und Romancier, hier versucht Jürgen Witte immer und immer wieder, die Grundzüge der globalen Ökonomie an seine unverständigen Kollegen zu vermitteln, hier erhält Reptilienforscher Heiko Werning die Gelegenheit, mal wirklich seltsame Geschöpfe zu beobachten, und hier beweist Schriftsteller Roman Israel, dass Sachsen in Berlin sehr wohl die Herzen der Massen zufliegen können.

Jeden Sonntag neue Texte, jeden Sonntag neue Gäste, jeden Sonntag Literatur, Satire, Poetry Slam und Musik. Jeden Sonntag zwei Stunden Heim und Welt im Roten Salon.

Kommt alle, dann ist woanders mehr Platz!

20.01.19, 20:00
> Tickets

15.12
16.12
17.12
18.12
19.12
20.12
21.12
22.12
23.12
24.12
25.12
26.12
27.12
28.12
29.12
30.12
31.12
01.01
02.01
03.01
04.01
05.01
06.01
07.01
08.01
09.01
10.01
11.01
12.01
13.01
14.01
15.01
16.01
17.01
18.01
19.01
20.01
21.01
22.01
23.01
24.01
25.01
26.01
27.01
28.01
29.01
30.01
31.01
01.02
02.02
03.02
04.02
05.02
06.02
07.02
08.02
09.02
10.02
11.02
12.02
13.02
14.02
15.02
16.02
17.02
18.02
19.02
20.02
21.02
22.02
23.02
24.02
25.02
26.02
27.02
28.02
01.03
02.03
03.03
04.03
05.03
06.03
07.03
08.03
09.03
10.03
11.03
12.03
13.03
14.03
15.03
16.03
17.03
18.03
19.03
20.03
21.03
22.03
23.03
24.03
25.03
26.03
27.03
28.03
29.03
30.03
31.03
01.04
02.04
03.04
04.04
05.04
06.04
07.04
08.04
09.04
10.04
11.04
12.04
13.04
14.04
15.04
16.04
17.04
18.04
19.04
20.04
21.04
22.04
23.04
24.04
25.04
26.04
27.04
28.04
29.04
30.04
01.05
02.05
03.05
04.05
05.05
06.05
07.05
08.05
09.05
10.05
11.05
12.05
13.05
14.05
15.05
16.05
17.05
18.05
19.05
20.05
21.05
22.05
23.05
24.05
25.05
26.05
27.05
28.05
29.05
30.05
31.05
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx