VOLKSBÜHNE
Berlin

Foto: Ulrike Heise

21.10.

Konzert

Im Rahmen der zweiten Ausgabe des Scope Festivals wird die Volksbühne Gastgeber für luftigen Indiepop von Peter Bjorn and John, andächtige Arrangements von Sven Helbig & Forrklang Quartett sowie Lubomyr Melnyks versiertes Klavierspiel.

Zwischen Blaskapellen und den rauchend-dröhnenden Stahlwerken seiner Heimat Eisenhüttenstadt erwuchs Sven Helbig zu einem wahren Connaisseur und Versöhner von zeitgenössischer Musik und Elektronika. Nach Studium in Dresden und Schaffensphasen in New York gründete er gemeinsam mit Martin Rindt die Dresdner Sinfoniker, arbeitete mit Bands wie Rammstein und den Pet Shop Boys und präsentierte seine jüngsten Kompositionen in Konzertsälen wie der Elbphilharmonie oder dem Barbican in London. An diesem Wochenende wird er seine Kompositionen gemeinsam mit dem Forrklang Quartett präsentieren.

Lubomyr Melnyk gilt als einer der schnellsten Pianisten der Welt und arbeitet seit den frühen 70ern unermüdlich an einer Klangsprache und Technik, die er selbst als „Continuous Music“ bezeichnet. In seinem mittlerweile über 120 Werke umfassenden Schaffen fließen die Töne und Noten, bis zu 19,5 pro Sekunde, wie ein langer gewaltiger Strom aus Sound ineinander und heben den Hörer nicht selten in tranceartige, gar hypnotische Sphären.

Support: Hania Rani

Ab 19:00 im Parkettcafé: DJ Jochen Arbeit

https://scopefestival.de/





Medien

Foto: Lubomyr Melnyk

> Play II Pause
00:00
Sound on Sound off
00:

Vergangene Veranstaltungen

Scope Festival mit Peter Bjorn & John

Im Rahmen der zweiten Ausgabe des Scope Festivals wird die Volksbühne Gastgeber für luftigen Indiepop von Peter Bjorn and John, andächtige Arrangements von Sven Helbig & Forrklang Quartett sowie Lubomyr Melnyks versiertes Klavierspiel.

Mit „Young Folks“ haben Peter Bjorn and John einen der wohl eingängigsten Mitpfeifsongs der letzten zwanzig Jahre kreiert. Ein One-Hit-Wonder sind sie aber keineswegs und haben auf nunmehr sieben Alben an der Zauberformel für große, tanzbare und rockige Popsongs gefeilt. Aus den drei Schulfreunden mit einer gemeinsamen Liebe und Faszination für barocke Popsongs aus den 60ern und die Stone Roses wurde so eine Band, die sich in der aktuellen Schwedischen Popmusik-Szene um Lykke Li, Robyn und Co. in bester Gesellschaft befindet. Auf ihrem aktuellen Album „Breakin‘ Point“ arbeiteten sie unter anderem mit Produzentengrößen wie Paul Epworth (Florence And The Machine, U2, Paul McCartney) oder Emile Hayne (Lana Del Rey, FKA Twigs, Kanye West).

Ab 19:00 im Parkettcafé: DJ Mr. Freeze

https://scopefestival.de/

[logo radioeins 150]
[logo taz 150]
[logo bytefm 150]
[logo askhelmut 100]
[logo exberliner 100]
[logo fluxfm 150]

22.10
23.10
24.10
25.10
26.10
27.10
28.10
29.10
30.10
31.10
01.11
02.11
03.11
04.11
05.11
06.11
07.11
08.11
09.11
10.11
11.11
12.11
13.11
14.11
15.11
16.11
17.11
18.11
19.11
20.11
21.11
22.11
23.11
24.11
25.11
26.11
27.11
28.11
29.11
30.11
01.12
02.12
03.12
04.12
05.12
06.12
07.12
08.12
09.12
10.12
11.12
12.12
13.12
14.12
15.12
16.12
17.12
18.12
19.12
20.12
21.12
22.12
23.12
24.12
25.12
26.12
27.12
28.12
29.12
30.12
31.12
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx