VOLKSBÜHNE
Berlin
Kalendarium der Ereignisse im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau 1939-1945
Danuta Czech
08.05.
Grüner Salon

Literatur, Film

Am 8. Mai, der als "Tag der Befreiung" an die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht und somit das Endes des Zweiten Weltkriegs erinnert, liest Silvia Rieger im Grünen Salon aus Danuta Czechs "Kalendarium der Ereignisse im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau 1939-1945" – eine Tageschronik der Ereignisse im KZ, zusammengestellt aus unzähligen Dokumenten. Außerdem wird der Dokumentarfilm "Nacht und Nebel" (1956) von Alain Resnais gezeigt.

„Adolf Eichmann kommt in das KL Auschwitz, um Höß Einzelheiten mitzuteilen, die mit Himmlers Entscheidung, das KL Auschwitz zum Ort der 'Endlösung der Judenfrage', d.h. der Judenvernichtung auszuwählen, verbunden sind. Eichmann vereinbart mit Höß, daß die Massenvernichtung nur mit Hilfe von Gas durchgeführt werden könne, da die Erschießung einer solch großen Zahl von Menschen, darunter Frauen und Kinder, für die SS-Männer eine zu große Belastung sei.“ (Kalendarium, S. 108)

20.10
21.10
22.10
23.10
24.10
25.10
26.10
27.10
28.10
29.10
30.10
31.10
01.11
02.11
03.11
04.11
05.11
06.11
07.11
08.11
09.11
10.11
11.11
12.11
13.11
14.11
15.11
16.11
17.11
18.11
19.11
20.11
21.11
22.11
23.11
24.11
25.11
26.11
27.11
28.11
29.11
30.11
01.12
02.12
03.12
04.12
05.12
06.12
07.12
08.12
09.12
10.12
11.12
12.12
13.12
14.12
15.12
16.12
17.12
18.12
19.12
20.12
21.12
22.12
23.12
24.12
25.12
26.12
27.12
28.12
29.12
30.12
31.12
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx