VOLKSBÜHNE
Berlin
Yael Bartana
Was wenn Frauen die Welt regieren

Der Weltuntergang naht, es ist zweieinhalb Minuten vor Mitternacht.
Schauspiel, Bildende Kunst
Englisch

Der Weltuntergang naht, es ist zweieinhalb Minuten vor Mitternacht. Inspiriert von Stanley Kubricks Satire Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben (1964) initiiert Yael Bartana ein Forum, das nach möglichen Alternativen und Aktionen in einer von Männern beherrschten Welt sucht. Jeden Abend kommen Schauspielerinnen
mit international renommierten Expertinnen – Verteidigungsberaterinnen, Soldatinnen, Friedensaktivistinnen,
Menschenrechtlerinnen, Politikerinnen und führenden Denkerinnen – zusammen, um neue Strategien zur Bewältigung von Krisen zu formulieren. In einer Verflechtung aus Fiktion und Realität, Satire und ernsthaftem Politikexperiment, versuchen sie gemeinsam drängende globale Probleme zu lösen und damit zu verhindern, dass
die Weltuntergangsuhr Mitternacht erreicht.

Produktion: Volksbühne Berlin, Manchester International Festival, Aarhus, Kulturhauptstadt Europas 2017

Besetzung

Konzept: Yael Bartana
Regie: Yael Bartana
Autor: Abi Morgan
Bühne : Saygel & Schreiber
Licht: Jackie Shemesh
Ton: Daniel Meir

Medien

Foto: Mayfield

Foto: Mayfield

22.01
23.01
24.01
25.01
26.01
27.01
28.01
29.01
30.01
31.01
01.02
02.02
03.02
04.02
05.02
06.02
07.02
08.02
09.02
10.02
11.02
12.02
13.02
14.02
15.02
16.02
17.02
18.02
19.02
20.02
21.02
22.02
23.02
24.02
25.02
26.02
27.02
28.02
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx