VOLKSBÜHNE
Berlin
Popkultur & Identität
Folge II: Lost in the Supermarket
01.03.
Roter Salon

Konzert, Diskurs

I'm all lost in the supermarket
I can no longer shop happily
I came in here for that special offer
A guaranteed personality...

(The Clash 1979)

Die zweite Folge von Popkultur und Identität untersucht die Beziehung zwischen Popkultur und Markt. Als der Rock'n Roll im Nachkriegseuropa Einzug hielt, war er ein Teil der Heilsversprechung eines freien Marktes. Die entstehende Musikindustrie war von Grund auf Teil des neuen kapitalistischen Systems. Seitdem hat es viele Versuche von Künstler*innen gegeben, sich dieser reinen Verwertungslogik zu entziehen. Kollektivstrukturen und DYI Subkulturen waren eine Form, die vor allen Dingen mit der Punkbewegung Anfang der 80er Jahre entstanden. Die öffentliche Förderung von Popkultur ist ein relativ junger Versuch, einen erweiterten Kulturbegriff der reinen Marktlogik entgegenzusetzen. Das sei „Staatspop“ kritisieren einige. Mit illustren Gästen analysieren wir diese Gemengelage.

Moderation:
Christian Morin - seit 2009 Kurator des Musikprogramms an der Volksbühne

Gäste:
Anne Haffmans - Leiterin des Plattenlabels Domino in Deutschland. Über 15 Jahre vertrat sie auch die Firma Mute und arbeitete mit u.a. Nick Cave und Depeche Mode
Jan Rohlf - Gründungsmitglied und künstlerischer Leiter des CTM Festivals

19.07
20.07
21.07
22.07
23.07
24.07
25.07
26.07
27.07
28.07
29.07
30.07
31.07
01.08
02.08
03.08
04.08
05.08
06.08
07.08
08.08
09.08
10.08
11.08
12.08
13.08
14.08
15.08
16.08
17.08
18.08
19.08
20.08
21.08
22.08
23.08
24.08
25.08
26.08
27.08
28.08
29.08
30.08
31.08
01.09
02.09
03.09
04.09
05.09
06.09
07.09
08.09
09.09
10.09
11.09
12.09
13.09
14.09
15.09
16.09
17.09
18.09
19.09
20.09
21.09
22.09
23.09
24.09
25.09
26.09
27.09
28.09
29.09
30.09
01.10
02.10
03.10
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx