VOLKSBÜHNE
Berlin
Lorenz Just
Morgen
Der böse Mensch
18.11
Roter Salon

Buchpremiere Lesung mit dem Autor und Carolin Haupt, Moderation Anne-Dore-Krohn
Literatur

Lorenz Just sucht das Böse. Er sucht es unter Menschen, in ihren Biografien, ihrem Umfeld. Schicht für Schicht arbeiten sich seine Geschichten zu den Abgründen vor, die wir alle in uns tragen. In einem kühnen Spiel mit Fiktion, authentischem Material und literarischen Vorbildern beschwört Just das Böse als ebenso mächtige wie ambivalente Kategorie herauf.

Der böse Mensch ist auch ein Buch über die Gegenwart der Erinnerung, das Fortleben vergangener Grausamkeiten in uns allen – und über unterschiedliche Strategien, mit etwas zu leben, für das es keine Absolution geben kann.

Lorenz Just, geboren 1983, studierte Islamwissenschaft in Halle an der Saale. Während seines Studiums verbrachte er längere Zeit in Ägypten sowie im Libanon am Orient-Institut in Beirut, er bereiste den Jemen, Syrien und den Iran. Von 2011 bis 2015 war er Student am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig, 2014 Finalist beim MDR-Literaturwettbewerb. 2015 erschien sein Jugendbuch „Mohammed. Das unbekannte Leben des Propheten“. „Der böse Mensch“ ist sein literarisches Debüt. Er lebt in Hannover.

Tickets

> 18.11.17, 20:00

17.11
18.11
19.11
20.11
21.11
22.11
23.11
24.11
25.11
26.11
27.11
28.11
29.11
30.11
01.12
02.12
03.12
04.12
05.12
06.12
07.12
08.12
09.12
10.12
11.12
12.12
13.12
14.12
15.12
16.12
17.12
18.12
19.12
20.12
21.12
22.12
23.12
24.12
25.12
26.12
27.12
28.12
29.12
30.12
31.12
ʌ
v
Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx