de / en
Geistesblitze! Der Science Slam über das Gehirn
06.11.
Großes Haus

Was der Poetry Slam für die Literatur, ist der Science Slam für die Wissenschaft: In nur wenigen Minuten präsentiert ein Science-Slammer die komplexe Essenz seiner Forschungsarbeit – witzig, wortgewandt und, besonders wichtig, für jeden verständlich. Beim Science Slam über das Gehirn geben Neurologen und Neurowissenschaftler spannende Einblicke in ihr faszinierendes Forschungsfeld, dem menschlichen Gehirn und Nervensystem, und stimulieren dabei nicht nur die Hirnzellen, sondern auch die Lachmuskeln der Zuschauer.

Freuen Sie sich auf eine Veranstaltung mit Köpfchen und erleben Sie den Nervenkitzel vor Ort in der Volksbühne Berlin oder im Livestream. Welcher Slammer den Sieg nach Hause trägt, entscheiden am Ende Sie – das geschätzte Publikum. Der Science Slam ist eine Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Kooperation mit der Volksbühne Berlin. Der Erlös der Veranstaltung kommt der neu gegründeten Deutschen Hirnstiftung zugute.

Moderation: Rainer Holl (amtierender deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam)

Featured Scientist: Prof. Erbguth (Präsident der Deutschen Hirnstiftung e.V., Direktor der Universitätsklinik für Neurologie Paracelsus Medizinische Privatuniversität – Klinikum Nürnberg): „The brain goes public – Das Gehirn geht ins Land“

Science Slammer*innen:
Ian Stewart Lennart Adam (Neurobiologie/Berlin): „Neurobiologie der Propriozeption“
Berend Feddersen (Palliativmedizin/LMU München): „Wie und Wo entsteht im Gehirn Humor?“
Laura Schwieren (Neurologie/Neuroscience/Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, UKE): „Du bist was du isst oder was hat Joghurt mit Schizophrenie zu tun“
Wiebke Schick (Spatial Intelligence Lab/Universität Münster): „Durch die Nacht mit Wiebke und Ronny“

06.11.20, 20:00

Medien

Berend Feddersen

Laura Schwieren

Wiebke Schick

Ian Stewart Lennart Adam

Rainer Holl

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx