de / en

Spargelbündel, Édouard Manet, 1880

POSTWEST - something digital
Teatrul Tineretului, Piatra Neamț/Rumänien

Eine Veranstaltung des transkulturellen Festivals POSTWEST

Film

In englischer Sprache

Der Video-Essay unternimmt den Versuch, einen Einblick in den Entstehungsprozess einer Theaterinszenierung zu geben - ein Prozess, der durch die aktuelle Situation unterbrochen und verändert wurde. Die Collage, die sich aus Fragmenten von Ideen, Gedanken und Reaktionen zusammensetzt, kann als Geschichte betrachtet werden, die dazu einlädt, über sichtbare und unsichtbare Grenzen nachzudenken – in einem Augenblick der Krise, die unser Verständnis von Europa verändern könnte – Europa, wie es heute ist und wie es sein könnte oder sollte. Es ist auch eine Art, Frieden mit einer schwierigen Situation zu schließen, nach vorne zu blicken und neue Möglichkeiten zu suchen.

Credits
Regie: Gianina Cărbunariu
Team: Dorothee Curio, Alex Halka, Mihai Păcurar, Vlad Petri, Ana Maria Plugaru, Vlad Socea

Mit besonderer Nennung des Teams der ursprünglich geplanten Produktion POSTWASTE

Regisseurin, Autorin: Gianina Cărbunariu
Produzentin: Ana Maria Plugaru
Bühne, Kostüm: Dorothee Curio
Licht: Cristian Niculescu
Musik, Ton: Alex Halka
Choreographie: Arcadie Rusu
Videodokumentation: Vlad Petri
Recherche: Valer-Simion Cosma
Regieassistenz, Übertitel: Vlad Socea
Techniche Leitung: Cristian Ionescu
Maschinerie, Requisiten: Gabriel Horea

Mit: Emanuel Becheru, Paul-Ovidiu Cosovanu; Corina Grigoraș, Andrei Merchea-Zapotoțki, Ruxandra Maniu, Mircea Postelnicu

Eine Koproduktion zwischen Teatrul Tineretului und der Volksbühne Berlin

Gefördert durch Consiliul Județean Neamț/Neamț County Council
Unterstützt durch das Rumänische Kulturinstitut „Titu Maiorescu” Berlin

Gefördert durch die

Das Teatrul Tineretului (Theater der Jugend) ist eine öffentliche Institution mit einem festen Ensemble von 27 Schauspieler*innen. Darüber hinaus arbeitet das Theater mit künstlerischen Gästen aller Altersstufen zusammen. Seine Mission, Künstler*innen am Beginn ihrer Laufbahn zu unterstützen, zählt seit 1958 zu den tragenden Säulen des Theaters. In den vergangenen Jahren konzentrierte sich das Repertoire des Theaters auf zeitgenössische Dramen und interdisziplinäre künstlerische Aktivitäten, die sich an ein diverses Publikum richten und die Konflikte und Herausforderungen unserer heutigen Gesellschaft thematisieren.

Gianina Cărbunariu ist Regisseurin, Theaterautorin, Leiterin des Teatrul Tineretului und seit 2017 Kuratorin des Theater Festival in Piatra Neamț. Ihre fiktionalen Skripte beruhen meist auf gut dokumentierten Interviews und Archivrecherchen. Ihre Stücke wurden von freien Produktionsverbänden wie dramAcum und Piese Refractare inszeniert, in Kollaboration mit rumänischen Staatstheatern (dem National Theater in Sibiu, dem Odeon Theater, dem Small Theatre in Bukarest und dem Hungarian State Theater), und an internationalen Staatstheatern (dem Centro Dramatico Nacional in Madrid, der Emilia Romagna Teatro Fondazione (ERT) in Modena und an den Kammerspielen in München). Auf dem Festival d’Avignon vertrat sie Rumänien. Ihre Stücke SOLITARITATE, das sie schrieb und inszenierte, und THE TIGRE, das sie schrieb, waren Teil der offiziellen Auswahl des Festivals.

Cărbunarius Inszenierungen wurden unter anderem auf folgenden internationalen Festivals aufgeführt: New Plays From Europe Theater Biennale in Wiesbaden, Wiener Festwochen, TransAmériques Festival in Montreal, New Drama Moscow, Dialog Festival Wroclaw, LIFT London, Divadelna Nitra Slovakia, New Drama Budapest, Mladi Levi Ljubljana, International Theater Festival in Liège und Una Mirada al Mundo in Madrid. Ihr Stücke wurden übersetzt und an Theatern wie dem Royal Court, London; der Schaubühne, Berlin; dem Royal Dramatic Theatre, Stockholm; dem Volkstheater, Wien und vielen weiteren aufgeführt.

Medien

Regisseurin Gianina Cărbunariu. Foto: Riccardo Frati

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx