de / en
Spielplan-Änderung!
14.11.20
Großes Haus

Mit Lesungen, Kurzfilmen, Monologen, Tanzminiaturen, Diskussionen, einer Lecture Performance und einem Konzert feiern wir einen Tag lang dramatische Texte, die dem Kanon abhandengekommen sind und dem Theater heute fehlen. Ein spartenübergreifendes Ensemble aus Schauspiel, Regie, Choreographie, Musik, Journalismus und Wissenschaft präsentiert in drei Blöcken unterschiedliche Perspektiven auf vergessene Dramatik. Es geht um die Wiederentdeckung verlorengegangener Geschichten, Figuren und Stimmen.

Mit: Johanna Ackva, Malick Bauer, Sophie Brunner, Dietmar Dath, Anna Drexler, Sarah Franke, Christian Friedel & Woods of Birnam, Marie Goyette, Patrick Güldenberg, Gina Haller, Lotta Hegenscheidt, Dörte Lyssewski, Jürgen Kaube, Corinna Kirchhoff, Burghart Klaußner, Laura Laabs, Thomas Oberender, Stefanie Reinsperger, Steven Scharf, Simon Strauß, Nils Strunk, Zino Wey, Johanna Wokalek, Maja Zade, Hanns Zischler

Initiiert von Simon Strauß & Zino Wey
In Kooperation mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dem Klett-Cotta-Verlag
Mit freundlicher Unterstützung der Heinz und Heide Dürr Stiftung

14.11.20, 16:00
> ggf. Restkarten Abendkasse

14.11.20, 18:30
> ggf. Restkarten Abendkasse

14.11.20, 21:00
> ggf. Restkarten Abendkasse

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx