de / en
Deaf Center & Ellicist
04.05.
Roter Salon

Konzert

Low Distance ist das dritte Studioalbum des norwegischen Duos Deaf Center, bestehend aus Erik K. Skodvin und Otto A. Totland. Es stellt einen gelungenen Versuch der minimalistischen Stille dar. Dazu pulsieren im Hintergrund neblig-verschobene Drones, sachte angezupfte Streichersaiten und raumgreifende Langsamkeit: Jede der neun Etüden ist eine Studie in neoklassischer, nordischer Klangmalerei. Insgesamt fühlt sich Low Distance mit seinen atonalen Synthesizern, Klavieren und übertönten Geräuschen gleichzeitig sehr fremd und sehr vertraut an.

Die Musik von Ellicist oszilliert unentwegt zwischen Abstraktion und Elementen der Popmusik. Melodien werden angedeutet und Klänge unermüdlich aufgetürmt, Fragmente von ätherischen Chören oder Field Recordings entfalten ihre assoziative Kraft. Ellicist sind Thomas Chousos und Florian Zimmer. Chousos hat in Griechenland Komposition studiert, bevor er nach Berlin zog, wo er als Produzent unter dem Namen Tadklimp tätig ist. Florian Zimmer ist in verschiedenen Projekten aktiv, neben Ellicist ist er Mitglied bei Saroos und Driftmachine.​

Medien

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx