de / en

Hendrik Arnst

Hendrik Arnst, geboren 1950 in Weimar, absolviert sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Im Anschluss ist er am Landestheater Anklam, am Theater Aachen und am Nationaltheater Mannheim engagiert. Zudem ist er in Filmen zu sehen, u. a. von Jean-Jacques Annaud und Peter Bogdanovich, sowie im Tatort, im Polizeiruf 110 und in der Comedy-Fernsehserie Hausmeister Krause. Von 1993 bis 2017 spielt er an der Volksbühne Berlin, wo er in diversen Stücken von Frank Castorf auf der Bühne steht, u. a. bei Meister und Margarita, Der Spieler und Die Brüder Karamasow. Bei der Inszenierung Pelléas und Mélisande arbeitet er mit David Marton zusammen, für dessen neue Produktion HOWL er in der Spielzeit 19/20 an die Volksbühne zurückkehrt.

Aktuelle Produktionen

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx