de / en

Constanza Macras

Constanza Macras wurde in Buenos Aires geboren, wo sie Tanz und Modedesign studierte. Sie setzte dann ihr Tanzstudium in Amsterdam und in den New Yorker Merce Cunningham Studios fort.

Costanza Macras | DorkyPark wurde 2003 unter der künstlerischen Leitung von Constanza Macras und der Dramaturgin Carmen Mehnert gegründet. DorkyPark versteht sich als interdisziplinäres Ensemble, das mit Tanz, Text, Live-Musik und Film arbeitet. Die Kompanie arbeitet eng mit verschiedenen Staatstheatern wie der Schaubühne Berlin (2004-2015) und aktuell der Volksbühne Berlin sowie Theatern der Berliner Freien Szene wie dem HAU zusammen. Seit 2003 haben Constanza Macras | DorkyPark mehr als 25 Stücke kreiert, die weltweit getourt sind und auf Festivals wie dem Festival d’Avignon, den Wiener Festwochen, dem Seoul Performing Arts Festival, dem Buenos Aires International Festival, der Attakalari–India Biennial und dem Dance Umbrella Festival in Johannesburg gespielt wurden. 2008 wurde Constanza Macras für ihr Stück Hell on Earth mit dem Preis des Goethe-Instituts als beste Inszenierung aus Deutschland ausgezeichnet. Im selben Jahr erhielt sie ebenfalls den deutschen Theaterpreis ‘Der Faust’ für ihre herausragende Choreographie Megalopolis.

Nachdem sie bereits 2010 die „Arts at MIT William L. Abramowitz Residency“ am Massachusetts Institute of Technology (MIT) erhielt, wird sie 2020 erneut ein Stück am Massachusetts Institute of Technology entwickeln. 2018 entwickelte Macras die Choreographie für den Film The Favorite.

Foto: Manuel Osterholt

Aktuelle Produktionen

Vergangene Produktionen

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx