de / en

Rodrik Biersteker

Rodrik Biersteker, geboren 1986 in Alkmaar, studiert Design for Virtual Theatre and Games an der HKU University of Arts in Utrecht. Er ist ein interdisziplinär arbeitender Künstler, der schwerpunktmäßig Video und interaktive Technologien in seinen Arbeiten einsetzt. Neben der Entwicklung von eigenen Installationen und Performances, arbeitet er kontinuierlich mit der Regisseurin Susanne Kennedy zusammen. In den letzten Jahren verbinden sie zahlreiche Zusammenarbeiten, neben den Münchner Kammerspielen insbesondere an der Volksbühne Berlin, wo 2020 mit ULTRAWORLD nach Women in trouble (2017) und Coming Society (2019) ihre neuste Inszenierung auf die Bühne kommt.

Aktuelle Produktionen

Vergangene Produktionen

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx