de / en

Wannes Gyselinck

Geboren 1980, promoviert Wannes Gyselinck in klassischer Literatur mit einer Arbeit über "Ironie und (Meta-)Fiktion in griechischen rhetorischen Texten aus der römischen Kaiserzeit". Während seiner Studienzeit ist er Mitglied von Lite, einem aus 16 E-Gitarrenspielern bestehenden Orchester, angeführt von John King (USA), das sich zu einem Oktett-Lead von René Lussier (Kanada) verwandelte. Seit 2011 arbeitet er als freier Autor für (Musik-)Theater. Im Jahr 2013 tritt er der Theatergesellschaft "Hof van Eede" bei, für die er seitdem jedes Jahr ein bis zwei Produktionen schreibt und inszeniert. Er arbeitet auch als einer der Chefredakteure für rekto: verso, ein Zeitungs- und Online-Magazin für Kultur & Kritik, schreibt Essays zu Tanz, Musik, Literatur und Theater, unter anderem für ROSAS. Er lehrt antike griechische Literatur- und Übersetzungswissenschaft an der Universität Gent und unterrichtet Dramaturgie und Kreatives Schreiben an der KASK / School of Arts in Gent.

Aktuelle Produktionen

Vergangene Produktionen

Diese Website setzt Cookies ein. Mehr darüber erfahren Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz. > Mehrx